Scorpio '95
Im Frühjahr 1994 kursierten die ersten "Erlkönig"-Bilder in den Fachmagazinen.

Bei diesem Fahrzeug ist die Anordnung von seitlicher Schutzleiste und seitlicher
Blinkleuchte im Kotflügel noch etwas vom Serienfahrzeug entfernt. Außerdem
verfügen die Seitenfenster noch über die Chrom-Umrandung des Vorgängers.

Dieses Fahrzeug hat ebenfalls noch die mit Chrom eingefaßten Seitenfenster;
außerdem ist die Tankklappe noch eckig statt kreisrund und die Rückfahrleuchten
sind noch nicht so weit außen angeordnet wie später in der Serie.
Vermutlich handelt es sich um eine nicht funktionsfähige 1:1 - Designstudie.


Überprüfung der Leistungsfähigkeit der Lüftungsanlage des Scorpio im Entwicklungszentrum von Ford Köln.

Ford Magazin 4/1994
Der Ford-Designer Gert Hohenester neben dem von ihm entworfenen Fahrzeug :


Die ersten Pressemappen wurden im September 1994 verschickt und die ersten Fahrberichte
in den Fachzeitschriften einen Monat später veröffentlicht, dennoch dauerte es noch
bis zum 14. Januar 1995, ehe der neue Scorpio seine offizielle Premiere bei den Händlern hatte.


Das Design des Scorpio '95 bekam von Beginn an viele spöttische Kommentare , was sich zunächst
jedoch nicht den Verkaufszahlen niederschlug. Dazu ein Zitat  aus "Auto Zeitung Sonderheft 5/1995":
"Offenbar kommt seine Form besser an, als seine Kritiker wahrhaben wollen, denn im ersten Halbjahr 1995
hat Ford soviele Scorpio verkauft wie im ganzen Jahr 1994."
In der Rangliste von PKW-Neuzulassungen
in Deutschland
tauchte der Scorpio dann im ersten Halbjahr 1996 trotzdem erst auf Platz 57 auf.


Aufbau des Ford-Messestandes zur IAA 1995 in Frankfurt / Main.


Vergeblich versuchte man durch Änderung optischer Details und Verbesserung der
Ausstattung beim '98er Modell den Absatz der Baureihe weiter zu steigern. Das Resultat :

Weitestgehender Wegfall von Chromteilen, seitlich abgeflachte Frontstoßstange,
getönte Scheinwerfergläser, konventionelle Heckleuchtengestaltung beim '98er Modell.
Hier ein direkter Vergleich :

Zweimal  Scorpio Ghia 2.3 : der schwarze ist ein '97er und der silberne ein '98er !

Das Facelift aus Sicht eines britischen Karikaturisten :

Auch die Bedienungsanleitungen mussten ein Facelift über sich ergehen lassen :
September 1994
    August 1997
Ausgabe September 1994 und Ausgabe August 1997.

Wie schon die Vorgänger-Modelle kam auch der Scorpio '95 bei der Hamburger
Polizei zum Einsatz, wie dieses Foto vom 13. Juli 1997 belegt :

(von vorn nach hinten : Opel Omega, Ford Scorpio, Ford Mondeo und nochmal Ford Scorpio und Ford Mondeo)

Neben den in Köln gebauten Limousinen und Kombis konnten Interessenten bei der
britischen Fahrzeugbaufirma Coleman-Milne Bestattungswagen ("Cardinal Hearse") oder
Limousinen in Lang-Version mit 4 bzw. 6 Türen, Cocktailbar, TV etc. ordern
("Dorchester Limousine" und "Grosvenor Limousine", letztere mit V6-Motor).

Dorchester
Grosvenor